Die perfekte Kombination aus Erfahrung und Innovation

Die perfekte Kombination aus Erfahrung und Innovation

18 Mai 2020 3644

Wir präsentieren Ihnen ein weiteres Video, welches in einer Folge von "SkyWay kurz und bündig" angekündigt wurde. Bei dem Entwicklungsunternehmen für den Transport der Zukunft wird der Nutzung der fortschrittlichsten Methoden der Organisation von Arbeitsprozessen große Aufmerksamkeit geschenkt. Nichtsdestotrotz, selbst bei der Erschaffung der Technologien von morgen kann auf die zeitgeprüften Methoden nicht verzichtet werden: selbst bei der Arbeit an dem Hochgeschwindigkeits-Unibus, welcher in der Lage ist, sich mit einer Geschwindigkeit von 500 km/h fortzubewegen, wurde das sogenannte "begehbare Modell" genutzt. Es ist nämlich so, dass nur mit seiner Hilfe die Fragen bezüglich der Innenausstattung des zukunftsträchtigen Transportmittels geklärt werden können. Im Endeffekt erhält man relativ verlässliche Informationen zur Revision der Zeichnungs- und Konstruktionsdokumentation, und es formt sich eine ästhetische Vorstellung davon.

Doch selbst bei einer solchen bewährten Methode konnten unsere Fachleute eine Optimierung nicht umgehen: zur Ausarbeitung der Ausstattungsvarianten sowie bei der Suche nach Design-Lösungen wurde in der frühen Projektierungsetappe bei Unitsky String Technologies Co. ein begehbares Transformer-Modell entwickelt, dessen Konstruktion die Änderung seiner Abmessungen und Form ermöglicht. Auf diese Weise kann man den Komfortlevel, die Ergonomie beim Einstieg und selbst die Manövrierfähigkeiten eines Rollstuhls für körperlich behinderte Menschen live bewerten. In der aktuellen Etappe ist die "frühe Validierung" unterschiedlicher Sitzmodelle und der Varianten für ihre Anordnung bereits abgeschlossen und es wurden die komfortablen Mindestmaße der Fahrgastzelle für das nächste Modell des Stadt-Unibusses bestimmt.

Ein Video auf Englisch. Um die Untertitel zu lesen, nutzen Sie die YouTube-Einstellungen.

Mikhail Kirichenko, Leiter des Nachrichtendienstes von Unitsky String Technologies Co.:

"Bei Unitsky String Technologies Co., wo der Transport der Zukunft erschaffen wird, wird der Nutzung der fortschrittlichsten Methoden der Organisation von Arbeitsprozessen große Aufmerksamkeit geschenkt. Nur ein Beispiel: vor nicht allzu langer Zeit wurde das Produktpaket Abaqus Unified FEA von Dassault Systèmes in die Arbeitsprozesse des Unternehmens integriert. Die Apps von Simulia, zu welchen es gehört, gewährleisten eine realitätsgetreue Simulation und beschleunigen damit den Bewertungsprozess der Betriebskenndaten, der Sicherheit und Verlässlichkeit der Materialien vor der Herstellung von physischen Prototypen.

Nichtsdestotrotz, selbst bei der Erschaffung der Technologien von morgen kann auf die zeitgeprüften Methoden nicht verzichtet werden, die wir Ihnen allerdings nicht allzu oft präsentieren können, denn in unserer Tätigkeit sind davon fast keine mehr übrig geblieben. Desto interessanter ist die Tatsache, dass selbst bei der Entwicklung des Hochgeschwindigkeits-Unibusses, welcher in der Lage ist, sich mit einer Geschwindigkeit von 500 km/h fortzubewegen, das sogenannte "begehbare Modell" genutzt wurde. Es ist nämlich so, dass nur mit seiner Hilfe die Fragen bezüglich des Innenraums, mit anderen Worten, der Innenausstattung des zukunftsträchtigen Transportmittels, geklärt werden können.

Äußerlich kann das begehbare Modell sich von der entwickelten Karosserie unterscheiden, doch der Innenraum entspricht exakt den Zeichnungen. Der Ausgangspunkt für seinen Aufbau ist die Zeichnung der Innenausstattung der Fahrgastzelle. Auf der Basis dieser Zeichnung und der Skizze der Ausstattung des Transportmittels wird das Grundgerüst des Modells projektiert, welches alle wichtigen Besonderheiten der Konstruktion berücksichtigt."

Dmitrij Ignatowitsch, Designer aus der Gruppe für technisches Design von Unitsky String Technologies Co.:

"In der Automobilbaubranche, in großen Betrieben, die Personenfahrzeuge produzieren, wird im Vorfeld ein realitätsgetreues Modell aus Knetmasse gefräst. Im öffentlichen Verkehr steht die Ergonomie, also der Komfort des Menschen, an erster Stelle.

Die Aufgabe des Modells ist die nächste Etappe der Überprüfung unserer Denkansätze auf Korrektheit. Auf der Etappe der Modellierung konnten wir einen Dummy im Innenraum platzieren, doch all die Details, die Feinheiten können wir nur in einem realen Modell prüfen.

Der Konstrukteur Evgenij Protasewitsch hat diese Konstruktion entwickelt. Das heißt das, was ich habe, ist so etwas wie eine Visualisierung, doch hier ist bereits die gesamte Konstruktion ausgearbeitet: die Konsolen, der Zusammenbau, all das ist bis zu den Rollen durchdacht, die zum Verlagern des Modells in der Fertigungshalle dienen.

Ich hatte so einen Baukasten in der Kindheit, deswegen lag die Idee auf der Hand. Ich habe mir gedacht, dass man so einen Satz einfach herstellen könnte, direkt bei uns in der Fertigung aus Sperrholz oder anderen günstigen Materialien. Man könnte Musterstücke anfertigen und zuerst ein Modell zusammenbauen, danach wieder abbauen und es, ohne etwas wegzuwerfen, wiederverwenden."

Alexander Volkov, Konstrukteur von Unitsky String Technologies Co.:

"Das ist das so genannte "begehbare Modell" eines unserer zukunftsträchtigen Transportmittel. Im Einzelnen handelt es sich hier um einen Wagon des abgehängten Transportmittels, welches aus unserer Sicht große Perspektiven hat.

Man muss zu 100% sicher sein, dass hier alles so ist, wie es geplant war. Das kann man nur verstehen, wenn man sich darin befindet. Wenn man drin sitzt, herumgeht, es anfasst. Das ist wie Lego. Wir können hier beliebige Baugruppen versetzen, die Wandschräge und das Design ändern, und die Steckplätze sind dafür da, damit wir, während wir uns im Inneren befinden, die optimale Lösung finden können.

Dieses Vorgehen wird praktisch von allen Herstellern eines beliebigen Transportmittels angewendet: bei Schiffen, Flugzeugen und PKWs. Die begehbaren Modelle werden natürlich immer im Maßstab eins zu eins angefertigt. Man kann natürlich auch nur eine Hälfte des Modells machen, aber wir haben uns entschieden, ein Modell in voller Größe anzufertigen. Hier sieht man sogar, dass die linke und die rechte Seite sich etwas unterscheiden, das heißt, das ist auch eine Variante der Suche nach der optimalen Lösung, auch bei der Unterbringung der Passagiere. Das ist bereits die dritte oder vierte Variante der Fahrgastzelle.

Die Fokusgruppe wird sich das bei der Entscheidungsfindung ansehen und die optimale Anordnung dieser Elemente suchen. Das wird natürlich für den Komfort des Endkunden gemacht, und später, bei der endgültigen Projektierung dieses Fahrzeugs, werden die Elemente, die von unserer Fokusgruppe genehmigt werden, unverändert bleiben."

An der Publikation haben gearbeitet
Der Autor der Idee
Moderator
Video, Videobearbeitung, Foto
Übersetzung
German Tischenko
Status des Anlegers: status status status status
19 Mai 2020
Когда хотя бы примерно Выйдет на "длинные рельсы юнибус на 500 км/час ?

Больше роликов из Шарджи, Как там дела ?

Объявили о ЗАО " Струнные технологии". Не помню, когда стало закрытым ?
Administrator
1) Уже должен был выйти, но мир непредсказуем... тем не менее работаем над этим, делаем всё возможное, чтобы поскорее! 2) В Шардже всё в порядке, стройка не останавливалась. Опять же в связи с пандемией коронавируса въезд в ОАЭ съёмочной группы сейчас, к сожалению, невозможен. 3) ЗАО "Струнные технологии" было зарегистрировано в этом качестве в феврале 2015 г. С тех пор, естественно, и стало закрытым.

Consent Request Form

This form asks for your consent to allow us to use your personal data for the reasons stated below. You should only sign it if you want to give us your consent.


Who are we?

The name of the organisation asking you for consent to use your information is:

Global Transport Investments
Trident Chambers, P.O. Box 146, Road Town
Tortola
British Virgin Islands

We would like to use the following information about you:

Why would we like to use your information?

Global Transport Investments would like to send this information to company registry, inform you about its news, for refund purposes.


What will we do with your information?

We store your name, address, ID Data, date of birth into company registry. We will share your e-mail & phone number with IT Service (https://digitalcontact.com/), SMS Center (http://smsc.ru). They will add your details to their mailing list and, when it is news update, they will send you an email or sms with details. We store your credit card number for possible refunds.


How to withdraw your consent

You can withdraw the consent you are giving on this form at any time. You can do this by writing to us at the above address, emailing us at the address: [email protected] or by clicking on the unsubscribe link at the bottom of emails you receive.

Privacy Notice – Newsletter Signup

This privacy notice tells you about the information we collect from you when you sign up to receive our regular newsletter via our website. In collecting this information, we are acting as a data controller and, by law, we are required to provide you with information about us, about why and how we use your data, and about the rights you have over your data.


Who are we?

We are Global Transport Investments. Our address is Trident Chambers, P.O. Box 146, Road Town, Tortola, British Virgin Islands. You can contact us by post at the above address, by email at [email protected]

We are not required to have a data protection officer, so any enquiries about our use of your personal data should be addressed to the contact details above.

What personal data do we collect?

When you subscribe to our newsletter, we ask you for your name and your email address.

Why do we collect this information?

We will use your information to send you our newsletter, which contains information about our products.

We ask for your consent to do this, and we will only send you our newsletter for as long as you continue to consent.


What will we do with your information?

Your information is stored in our database and is shared with with IT Service (https://digitalcontact.com/), SMS Center (http://smsc.ru). It is not sent outside of the Euro. We will not use the information to make any automated decisions that might affect you.


How long do we keep your information for?

Your information is kept for as long as you continue to consent to receive our newsletter.


Your rights over your information

By law, you can ask us what information we hold about you, and you can ask us to correct it if it is inaccurate.
You can also ask for it to be erased and you can ask for us to give you a copy of the information.

You can also ask us to stop using your information – the simplest way to do this is to withdraw your consent, which you can do at any time, either by clicking the unsubscribe link at the end of any newsletter, or by emailing, writing us using the contact details above.


Your right to complain

If you have a complaint about our use of your information, you can contact the Information Commissioner’s Office.