SkyWay Indonesia: zwei Memoranden sind unterschrieben

SkyWay Indonesia: zwei Memoranden sind unterschrieben

01 Dezember 2017 9606

Wie der Direktor der Gesellschaft "SkyWayTechnologies Indonesia" berichtet, wurden zwei Absichtserklärungen mit den Firmen "Jorong Port Develpment" und der "Indonesia Infrastructire Society” unterzeichnet. “Jorong Port Development” interessiert sich für den Bau einer 10 km langen Frachtrasse von SkyWay in einem großen Hafen von Indonesien. Das Unternehmen will mit der Arbeit an der Erstellung einer technisch-wirtschaftlichen Begründung im Januar 2018 beginnen. Der indonesische Verein für die Infrastruktur wird bei der Vorbereitung dieser Begründung mitwirken.

Neben der Unterzeichnung von Absichtserklärungen über die Verständigung hat man die Entwicklung von SkyWay auf internationaler und nationaler Ebene präsentiert. Bei der Unterzeichnung fand auch ein Briefing für die Delegation von Indonesien statt, die am 4. Dezember in Weißrussland  die Produktion von SkyWay besuchen will.

Zur Zeit wird ein Projekt für ein Gewerbegebiet in Süd-Kalimantan (Port Jorong) vorbereitet. Bis heute arbeitet SkyWay in Indonesien bereits an mehr als 10 Projekten. Der Gesamtwert der Projekte beträgt 42.532.000.000 USD oder das Äquivalent von 575.732.354.552.313 IDR für die Entwicklung und den Bau der Trasse für die Einführung von SkyWay. Die Gesamtdistanz beträgt 4.167,93 km. Die Investoren aus Südkorea und Singapur unterstützen SkyWay und sind bereit, 75% der Investitionen in Projekte in Indonesien aufzubringen. Der Rest wird bleibt lokalen Investoren überlassen, die als Partner teilnehmen möchten.

SkyWay, sw, SkyWay in Belarus,  Anatoliy Yunitskiy, Madinatul Fadila, SkyWay Indonesia, Memoranden

Ales’ Plotko